Stock Times - das Hotelmagazin (Ausgabe 2 / Herbst 2010)

STOCKTIMES
Die Gästezeitung des Sporthotel Stock
Stock Mitarbeiter
Daniel Stock
über sein Heimatgefühl, den Wein und das Leben
Zeit der Almabtriebe & Feste
Heimat der Musik
Tipps für die Gesundheit von Frau Stock
Den Hintertuxer Gletscher vor der Tür
Aus der Stock Wellnessküche
Herbstlicher Gourmetgenuss
Wanderguide Kurt
berichtet über die heimischen Berge
Herbstliche Angebote für
perfekten Verwöhngenuss
Mountainbiken & Klettern im Zillertal
Advent, Advent
Vorschau auf kuschelige Angebote
Winter – Highlights aus dem Hause Stock
Heimat ist kein geographischer Begriff, man
trägt sie in sich selbst! ... Und wir möchten
dazu beitragen, dass Sie Ihre Heimat finden.
Dass Sie sich bei uns wie zuhause fühlen,
dass Sie unsere Kultur genießen und Ihnen
unsere herzliche Gastfreundschaft ein end-
loses Wohlbefinden gibt.
Ihre Familie Stock mit dem gesamten Team
Ausgabe Nr. 2 | Herbst · Winter 2010 / 11
Machen Sie den Stock zu Ihrem Zuhause!
v.l.n.r. Alexander, Barbara, Josef, Christine & Daniel Stock
Stock’s Wunschpaket
So, 04.12.10 – Do, 23.12.2010 (1)
So, 13.03.11 – So, 20.03.2011 (2)
So, 20.03.11 – So, 01.05.2011 (3)
4 oder 5 Übernachtungen inkl. Wellness-
Verwöhnpension und aller Stock-Inklusiv-
leistungen
(pro Personen & Aufenthalt)
4 Übernachtungen
ab E 891,- (1) & (3), ab E 919,- (2)
5 Übernachtungen
ab E 1.054,- (1) & (3), ab E 1.089,- (2)
Wählen Sie aus folgenden Massagen oder
Beautybehandlungen aus:
• 1 „Stock Diamond – Klare Reinheit“ klei-
ne Gesichtsbehandlung oder 1 !QMS-
Champagner-Gesichtsbehandlung
• 1 Basenbad mit Peeling oder 1 Bergkris
tall-Salzbad von „Stock Diamond“
1 Rückenmassage oder 1 Wohlfühl-
Kopf-Nacken-Massage
• 1 Shiroabhyanga – ich lasse los oder
1 Padabhyanga – die Füße tragen mich
• 1 „Stock Diamond – Pflegende Kostbar
keiten“ oder 1 „Stock Diamond – Quelle
der Schönheit“
Wenn Sie die Termine für dieses Paket bis
15.00 Uhr buchen, erhalten Sie zusätzlich
einen Rabatt von 10 %! Sie sparen nochmals
E
26,– vom Paketpreis.
Advent – Relax - Zauber
So. 12.12. – Do. 23.12.2010
2, 3 oder 4 Übernachtungen inklusi-
ve Wellness-Verwöhnpension und allen
Stock-Inklusivleistungen sowie dem klei-
nen Entspannungspaket „Just Relax“
Wählen Sie die Dauer Ihres Aufenthaltes:
2 Übernachtungen im DZ Zillertal ab E 497,–
3 Übernachtungen im DZ Zillertal ab E 640,–
4 Übernachtungen im DZ Zillertal ab E 783,–
(pro Person und Aufenthalt,
So. – Fr. buchbar)
Im Paketpreis enthalten:
Kleines ENTSPANNUNGSPAKET
„Just Relax“
• 1 Tiroler Steinölbad mit erfrischender
Einreibung
• 1 Rückenmassage
• 1 Fango-Rückenpackung in der
Schwebeliege
• 1 Wellnessmassage mit vitaminreichem
Avocadoöl
• 1 Basenbad mit Peeling
• 1 Magnetfeldtherapie
• 1 Ohrenkerzenbehandlung
(Pauschalen in allen Kategorien buchbar! Behand-
lungen von 9.00 bis 15.00 Uhr einlösbar! Termine
nicht umbuchbar und Behandlungen nichtabwan-
delbar oder in bar ablösbar! Verlängerungstag ab E
163,00)
Advent, Advent... Vorschau auf kuschelige Angebote
Familie Stock
A 6292 Finkenberg, Dorf 142
Tel. +43 5285 6775, Fax DW 421
email: sporthotel@stock.at
www.sporthotel-stock.com
Impressum:
Medieninhaber und Herausgeber:
Sporthotel Stock****s, Familie Stock, A 6292 Finkenberg 142
Gestaltung: push up WerbeAgentur, A 6274 Aschau im Zillertal
Bildrechte: Archiv Sporthotel Stock, Foto Eberharter, Felder Ima-
ges, shutterstock.com, Tirol Werbung/Laurin Moser, Tanja Israel,
Zillertal Bier, TVB Tux-Finkenberg
Satz-, Druckfehler, Programm- und Preisänderungen vorbehalten!
Stand: Juli 2010
8 | STOCKTIMES Nr. 2 | 2010
Winter Highlights
aus dem Hause Stock
Wo jeder Tag ein perfekter Urlaubstag ist!“
4000m² Wellness- und Spa Welt (11 Saunen, 7 Wasserflächen
und 11 Behandlungskabinen)
kulinarische Köstlichkeiten aus Nah und Fern
traumhafte Landhaussuiten mit Wohlfühl – Interieur
Entspannungstechniken mit Vitaltrainern
betreute Outdoor- und Indoor Aktivitäten
professionelle Kinder- und Jugendbetreuung
unterhaltsame Abendprogramme
große Panorama-Sonnen-Terrasse mit Liegen und kuscheligen Fellen
beheizter Außenpool mit grandiosem Bergpanorama
Begleitung durch Skiguides an 6 Tagen in den Woche
kostenlose, überwachte Parkgarage
Weitere Angebote
und Last Minutes für
alle Jahreszeiten
finden Sie unter
www.sporthotel-
stock.com
Kinder, da wird‘s was geben!
Am 06. Dezember 2010 kommt wieder
der Nikolaus ins Hause Stock und hat für alle
braven Kinder eine kleine Überraschung dabei!
Das ganze Zillertal erstrahlt in der Adventzeit
im Kerzenlicht und versprüht den Duft nach
Weihrauch und Keksen! Immer wieder erlebt
man Liederabende, Dekorationsausstellungen,
Christkindlmärkte uvm. Speziell in unserem
Haus tönen Harfenklänge zum Frühstück, hören
Sie Bläser auf der Terrasse beim Punsch und
Kastanien, erleben Sie ruhige Weihnachtsstim-
mung pur im schön dekorierten Haus!
STOCKTIMES
Die Gästezeitung des Sporthotel Stock
Stock Mitarbeiter
Daniel Stock
über sein Heimatgefühl, den Wein und das Leben
Zeit der Almabtriebe & Feste
Heimat der Musik
Tipps für die Gesundheit von Frau Stock
Den Hintertuxer Gletscher vor der Tür
Aus der Stock Wellnessküche
Herbstlicher Gourmetgenuss
Wanderguide Kurt
berichtet über die heimischen Berge
Herbstliche Angebote für
perfekten Verwöhngenuss
Mountainbiken & Klettern im Zillertal
Advent, Advent
Vorschau auf kuschelige Angebote
Winter – Highlights aus dem Hause Stock
Heimat ist kein geographischer Begriff, man
trägt sie in sich selbst! ... Und wir möchten
dazu beitragen, dass Sie Ihre Heimat finden.
Dass Sie sich bei uns wie zuhause fühlen,
dass Sie unsere Kultur genießen und Ihnen
unsere herzliche Gastfreundschaft ein end-
loses Wohlbefinden gibt.
Ihre Familie Stock mit dem gesamten Team
Ausgabe Nr. 2 | Herbst · Winter 2010 / 11
Machen Sie den Stock zu Ihrem Zuhause!
v.l.n.r. Alexander, Barbara, Josef, Christine & Daniel Stock
Stock’s Wunschpaket
So, 04.12.10 – Do, 23.12.2010 (1)
So, 13.03.11 – So, 20.03.2011 (2)
So, 20.03.11 – So, 01.05.2011 (3)
4 oder 5 Übernachtungen inkl. Wellness-
Verwöhnpension und aller Stock-Inklusiv-
leistungen
(pro Personen & Aufenthalt)
4 Übernachtungen
ab E 891,- (1) & (3), ab E 919,- (2)
5 Übernachtungen
ab E 1.054,- (1) & (3), ab E 1.089,- (2)
Wählen Sie aus folgenden Massagen oder
Beautybehandlungen aus:
• 1 „Stock Diamond – Klare Reinheit“ klei-
ne Gesichtsbehandlung oder 1 !QMS-
Champagner-Gesichtsbehandlung
• 1 Basenbad mit Peeling oder 1 Bergkris
tall-Salzbad von „Stock Diamond“
1 Rückenmassage oder 1 Wohlfühl-
Kopf-Nacken-Massage
• 1 Shiroabhyanga – ich lasse los oder
1 Padabhyanga – die Füße tragen mich
• 1 „Stock Diamond – Pflegende Kostbar
keiten“ oder 1 „Stock Diamond – Quelle
der Schönheit“
Wenn Sie die Termine für dieses Paket bis
15.00 Uhr buchen, erhalten Sie zusätzlich
einen Rabatt von 10 %! Sie sparen nochmals
E
26,– vom Paketpreis.
Advent – Relax - Zauber
So. 12.12. – Do. 23.12.2010
2, 3 oder 4 Übernachtungen inklusi-
ve Wellness-Verwöhnpension und allen
Stock-Inklusivleistungen sowie dem klei-
nen Entspannungspaket „Just Relax“
Wählen Sie die Dauer Ihres Aufenthaltes:
2 Übernachtungen im DZ Zillertal ab E 497,–
3 Übernachtungen im DZ Zillertal ab E 640,–
4 Übernachtungen im DZ Zillertal ab E 783,–
(pro Person und Aufenthalt,
So. – Fr. buchbar)
Im Paketpreis enthalten:
Kleines ENTSPANNUNGSPAKET
„Just Relax“
• 1 Tiroler Steinölbad mit erfrischender
Einreibung
• 1 Rückenmassage
• 1 Fango-Rückenpackung in der
Schwebeliege
• 1 Wellnessmassage mit vitaminreichem
Avocadoöl
• 1 Basenbad mit Peeling
• 1 Magnetfeldtherapie
• 1 Ohrenkerzenbehandlung
(Pauschalen in allen Kategorien buchbar! Behand-
lungen von 9.00 bis 15.00 Uhr einlösbar! Termine
nicht umbuchbar und Behandlungen nichtabwan-
delbar oder in bar ablösbar! Verlängerungstag ab E
163,00)
Advent, Advent... Vorschau auf kuschelige Angebote
Familie Stock
A 6292 Finkenberg, Dorf 142
Tel. +43 5285 6775, Fax DW 421
email: sporthotel@stock.at
www.sporthotel-stock.com
Impressum:
Medieninhaber und Herausgeber:
Sporthotel Stock****s, Familie Stock, A 6292 Finkenberg 142
Gestaltung: push up WerbeAgentur, A 6274 Aschau im Zillertal
Bildrechte: Archiv Sporthotel Stock, Foto Eberharter, Felder Ima-
ges, shutterstock.com, Tirol Werbung/Laurin Moser, Tanja Israel,
Zillertal Bier, TVB Tux-Finkenberg
Satz-, Druckfehler, Programm- und Preisänderungen vorbehalten!
Stand: Juli 2010
8 | STOCKTIMES Nr. 2 | 2010
Winter Highlights
aus dem Hause Stock
Wo jeder Tag ein perfekter Urlaubstag ist!“
4000m² Wellness- und Spa Welt (11 Saunen, 7 Wasserflächen
und 11 Behandlungskabinen)
kulinarische Köstlichkeiten aus Nah und Fern
traumhafte Landhaussuiten mit Wohlfühl – Interieur
Entspannungstechniken mit Vitaltrainern
betreute Outdoor- und Indoor Aktivitäten
professionelle Kinder- und Jugendbetreuung
unterhaltsame Abendprogramme
große Panorama-Sonnen-Terrasse mit Liegen und kuscheligen Fellen
beheizter Außenpool mit grandiosem Bergpanorama
Begleitung durch Skiguides an 6 Tagen in den Woche
kostenlose, überwachte Parkgarage
Weitere Angebote
und Last Minutes für
alle Jahreszeiten
finden Sie unter
www.sporthotel-
stock.com
Kinder, da wird‘s was geben!
Am 06. Dezember 2010 kommt wieder
der Nikolaus ins Hause Stock und hat für alle
braven Kinder eine kleine Überraschung dabei!
Das ganze Zillertal erstrahlt in der Adventzeit
im Kerzenlicht und versprüht den Duft nach
Weihrauch und Keksen! Immer wieder erlebt
man Liederabende, Dekorationsausstellungen,
Christkindlmärkte uvm. Speziell in unserem
Haus tönen Harfenklänge zum Frühstück, hören
Sie Bläser auf der Terrasse beim Punsch und
Kastanien, erleben Sie ruhige Weihnachtsstim-
mung pur im schön dekorierten Haus!
2 | STOCKTIMES Nr. 2 | 2010
STOCKTIMES Nr. 2 | 2010 | 3
Stock
Mitarbeiter
Kathrin startete im Jahr 2002 als Receptionistin
und behält mittlerweile als Receptionsleitung die
Übersicht. Jan wurde durch seinen großen Ver-
dienst in der Küche in der heurigen Sommersai-
son zum Küchenchef.
2008 haben die beiden in Kathrins Heimat
Deutschland geheiratet und wir freuen uns mit
Ihnen auf den Nachwuchs, den sie im Novem-
ber 2010 erwarten. Wir wünschen alles Gute, viel
Gesundheit, Glück und Zufriedenheit. Wir hoffen
natürlich, dass uns Kathrin nach ihrer Babypause
wieder tatkräftig unterstützt.
...unser langjähriger Hausmeister ist aus dem
Stock nicht mehr wegzudenken. Er ist ein ech-
tes Unikat und seit 17 Jahren bei uns beschäftigt.
Der gebürtige Kroate ist mit Snjezana verheiratet,
die als stellvertretende Gouvernante im Sportho-
tel Stock für Sauberkeit und Ordnung sorgt. Sie
haben zwei erwachsene Kinder, die in ihrem Hei-
matland Kroatien leben. Und dort werden Mato
und Snjezana sich in ihrem Haus, an dem sie
lange Jahre gebaut haben, auch irgendwann zur
wohlverdienten Ruhe setzen. Wir hoffen jedoch,
dass das sobald nicht sein wird.
Kathrin & Jan Vostrovsky
Mato & Snjezana Garic
Kathrin & Jan Vostrovsky
Mato Garic mit Snjezana
Was bedeutet Heimat für Dich?
Daniel: Energie & gute Gefühle, Berge
& Panorama, Tradition & Ehrlichkeit, 4
einzigartige Jahreszeiten, Einheimische
& Gäste, die Möglichkeit in verschiedene
Welten abzutauchen, fast alles zu jeder
Jahreszeit machen zu können. (Glet-
scher, Stauseen, Bergtouren ...)
Da wo die Welt sich noch von ihrer sehr
feinen, sauberen und ausgeglichenen
Seite zeigt. Gesunde Luft, frisches Was-
ser, bunte Farben, grünes Gras und blau-
er Himmel, weiße Berge und weite Tä-
ler….. was will man mehr?
Findest du dieses Gefühl auch an ande-
ren Orten?
Daniel: Nicht in diesem Gesamtpaket und
auf Dauer. Es gibt viele Reize und auch
starke Gegensätze, aber im Gesamten
wie durch Erholung, Sicherheit, Gesund-
heit, 4 Jahreszeiten usw. sind wir hier
einzigartig. Nicht zu vergessen der unter-
haltsame Charakter des Tirolers mit sei-
ner Leidenschaft und dem menschlichen
Auftreten auch anderen gegenüber!
Was fehlt dir noch für das „perfekte Zu-
hause“?
Daniel: Klar wäre ein direkter Golfplatz
oder ein großer See, eine coole Stadt oder
Sonnenschein bis zum Umfallen auch et-
was sehr Angenehmes, aber dafür würde
ja an meiner Heimat wieder was anderes
verloren gehen und sie wäre nicht mehr
die, für die wir sie lieben.
Was gibt es Neues von Mount Stock?
Verbindest du deinen Wein mit Heimat-
gefühl, Bergen und Natur?
Daniel: Mount Stock der Wein ist wie das
Leben und die Liebe. Er verändert sich
ständig in alle Richtungen.
Die Linie ist sehr modern, der Wein aus
Österreich und der Genuss zu Hause, also
die perfekte Kombination.
Dass die besondere Bergluft und die ge-
wisse Höhe dem Wein sehr gut tut, kön-
nen sich die meisten vorstellen.
Was möchtest du im Leben noch
erreichen?
Daniel: Die Anderen und vor allem dann
auch mich glücklich machen! Dass ich
was ich denke auch tue, wie ich sein will
auch bin, was ich träume auch erlebe,
was verlangt wird auch erreiche, was ich
mag auch zeige und das was ich habe
auch gebe, denn alleine macht es keinen
Spass. Zufriedenheit, Glück und Gesund-
heit….
Und ich bin für mich dabei auf keinem
schlechten Weg. Mir war noch nie lang-
weilig und wird es auch in Zukunft nie
sein.
Daniel Stock
Über sein Heimatgefühl, den Wein & das Leben
Zeit der Almabtriebe,
Feste & Veranstaltungen
Schmankerlfest in Finkenberg
04.08. und 22.08.2010 ab 15.00 Uhr
Fest der Genüsse - Bereits zum fünften Mal wer-
den Gaumenfreuden aus der Zillertaler Küche und
Keller serviert. Beim Schmankerlfest am romanti-
schen Dorfplatz in Finkenberg wird typische Haus-
mannskost wie Zillertaler Krapfen, Holzknecht-
krapfen, Melchermuas, Kiachl und viele Köstlich-
keiten aus unserer Heimat aufgetischt. Garniert
wird das Fest von der perfekten musikalischen
Umrahmung bei echter, urtümlicher Volksmusik.
Hey Mann! Open Air in Finkenberg
07.08.2010 – nicht vergessen! Mehr Infos Seite 4!
Family-Fackelwanderung
zum Tuxer Riesen
11.08. und 25.08.2010 ab 20.30 Uhr
Nächtliche Wanderung speziell für Familien! Gr
und Klein erleben zusammen eine mystische Reise
auf dem spannenden Weg zum Tuxer Riesen.
Internationaler Zillertaler Berglauf
22.08.2010
Seit über 15 Jahren ist der internationale Zil-
lertaler-Berglauf ein Höhepunkt im aktiven
Laufsportgeschehen des Raiffeisen-Sportklubs
Finkenberg. Dieses Jahr werden die Teil-
nehmer aus Hobbyläufern und Sportpro-
fis vor eine neue Herausforderung gestellt.
Die neue Rennstrecke mit einer Länge von 6,5
km verläuft von Finkenberg, Talstation Fin-
kenberger Almbahnen (850 m) bis zur Mit-
telstation am Penken ( 1.750 m) und wird si-
cherlich für einiges an Spannung sorgen!
Weitere Informationen und Anmeldung unter
www.rsk-finkenberg.com.
Schaf- und Haflinger Almabtrieb
11.09.2010 ab ca. 10.00 Uhr
Hunderte original „TIROLER BERGSCHAFE“ und
einige Pferde - meist original TIROLER HAFLIN-
GER“ müssen rund um das Almgelände zusam-
mengetrieben werden. Bereits in der frühen Mor-
gendämmerung des 11. Septembers, marschieren
die Züchter, Senner und Hirten mit ihrem impo-
santen Zug von Bergschafen und Pferden von der
„Berliner Hütte“ im Zemmgrund, los. Sie haben
einen 30 km langen Heimweg nach Finkenberg vor
sich. Beste Unterhaltung mit schmissiger Tanz-
musik und aktuellen Top-Hits garantieren DJ und
Live-Gruppen. Gaumenfreuden besonderer Art er-
leben Sie mit original Zillertaler Spezialitäten, die
am Bauernmarkt angeboten werden! Wer sich die-
sen Termin entgehen lässt, versäumt mit Sicher-
heit eine der größten „Schafschoaden“ (Scheren
der Schafe) im Zillertal.
Almabtrieb Finkenberg
24.09.2010 ab 10.00 Uhr
im Festgelände Dornau wie immer mit Schman-
kerln & Musik
Hintertuxer Oktoberfest mit Alm-
abtrieb,
24.09. und 25.09.2010
Grandiose Stimmung und gute Unterhaltung bei
Top Musikgruppen sind der Garant für ein ein-
maliges Fest in herrlicher Herbstkulisse. Der
Höhepunkt ist der Almabtrieb von der Bichlalm,
der zu einem der Schönsten in ganz Tirol zählt.
Freitag, 24.09.2010: 19.30 Uhr: Eröffnung des
Oktoberfestes mit dem Konzert der Bundesmu-
sikkapelle Tux; 20.30 Uhr: Tanz und Stimmung
mit den „Ursprung Buam aus dem Zillertal
Samstag, 25.09.2010: ab 10.30 Uhr: Hüttenspek-
takel auf der Bichlalm; 11.00 Uhr: Tuxer Bauern-
markt; 12.00 - 14.00 Uhr: Unterhaltung im Festzelt
mit dem „Zillertaler Local Sound“; 13.00 Uhr: Auf-
büscheln der Kühe bei der Bichlalm; 14.00 Uhr:
Eintreffen der Kühe im Festgelände; ab 15.00 Uhr:
Tanz und Unterhaltung im Festzelt mit den „Ziller-
taler Mandern“; ab 20.30 Uhr: Gute Stimmung und
Unterhaltung mit dem „Heimatland Quintett“
Feste feiern
wie sie fallen...
Sie möchten News & Events
per email erhalten?
Dann melden Sie sich bei
unserem Newsletter unter
www.sporthotel-stock.com
an oder klicken dort auf
unseren Eventkalender!
2 | STOCKTIMES Nr. 2 | 2010
STOCKTIMES Nr. 2 | 2010 | 3
Stock
Mitarbeiter
Kathrin startete im Jahr 2002 als Receptionistin
und behält mittlerweile als Receptionsleitung die
Übersicht. Jan wurde durch seinen großen Ver-
dienst in der Küche in der heurigen Sommersai-
son zum Küchenchef.
2008 haben die beiden in Kathrins Heimat
Deutschland geheiratet und wir freuen uns mit
Ihnen auf den Nachwuchs, den sie im Novem-
ber 2010 erwarten. Wir wünschen alles Gute, viel
Gesundheit, Glück und Zufriedenheit. Wir hoffen
natürlich, dass uns Kathrin nach ihrer Babypause
wieder tatkräftig unterstützt.
...unser langjähriger Hausmeister ist aus dem
Stock nicht mehr wegzudenken. Er ist ein ech-
tes Unikat und seit 17 Jahren bei uns beschäftigt.
Der gebürtige Kroate ist mit Snjezana verheiratet,
die als stellvertretende Gouvernante im Sportho-
tel Stock für Sauberkeit und Ordnung sorgt. Sie
haben zwei erwachsene Kinder, die in ihrem Hei-
matland Kroatien leben. Und dort werden Mato
und Snjezana sich in ihrem Haus, an dem sie
lange Jahre gebaut haben, auch irgendwann zur
wohlverdienten Ruhe setzen. Wir hoffen jedoch,
dass das sobald nicht sein wird.
Kathrin & Jan Vostrovsky
Mato & Snjezana Garic
Kathrin & Jan Vostrovsky
Mato Garic mit Snjezana
Was bedeutet Heimat für Dich?
Daniel: Energie & gute Gefühle, Berge
& Panorama, Tradition & Ehrlichkeit, 4
einzigartige Jahreszeiten, Einheimische
& Gäste, die Möglichkeit in verschiedene
Welten abzutauchen, fast alles zu jeder
Jahreszeit machen zu können. (Glet-
scher, Stauseen, Bergtouren ...)
Da wo die Welt sich noch von ihrer sehr
feinen, sauberen und ausgeglichenen
Seite zeigt. Gesunde Luft, frisches Was-
ser, bunte Farben, grünes Gras und blau-
er Himmel, weiße Berge und weite Tä-
ler….. was will man mehr?
Findest du dieses Gefühl auch an ande-
ren Orten?
Daniel: Nicht in diesem Gesamtpaket und
auf Dauer. Es gibt viele Reize und auch
starke Gegensätze, aber im Gesamten
wie durch Erholung, Sicherheit, Gesund-
heit, 4 Jahreszeiten usw. sind wir hier
einzigartig. Nicht zu vergessen der unter-
haltsame Charakter des Tirolers mit sei-
ner Leidenschaft und dem menschlichen
Auftreten auch anderen gegenüber!
Was fehlt dir noch für das „perfekte Zu-
hause“?
Daniel: Klar wäre ein direkter Golfplatz
oder ein großer See, eine coole Stadt oder
Sonnenschein bis zum Umfallen auch et-
was sehr Angenehmes, aber dafür würde
ja an meiner Heimat wieder was anderes
verloren gehen und sie wäre nicht mehr
die, für die wir sie lieben.
Was gibt es Neues von Mount Stock?
Verbindest du deinen Wein mit Heimat-
gefühl, Bergen und Natur?
Daniel: Mount Stock der Wein ist wie das
Leben und die Liebe. Er verändert sich
ständig in alle Richtungen.
Die Linie ist sehr modern, der Wein aus
Österreich und der Genuss zu Hause, also
die perfekte Kombination.
Dass die besondere Bergluft und die ge-
wisse Höhe dem Wein sehr gut tut, kön-
nen sich die meisten vorstellen.
Was möchtest du im Leben noch
erreichen?
Daniel: Die Anderen und vor allem dann
auch mich glücklich machen! Dass ich
was ich denke auch tue, wie ich sein will
auch bin, was ich träume auch erlebe,
was verlangt wird auch erreiche, was ich
mag auch zeige und das was ich habe
auch gebe, denn alleine macht es keinen
Spass. Zufriedenheit, Glück und Gesund-
heit….
Und ich bin für mich dabei auf keinem
schlechten Weg. Mir war noch nie lang-
weilig und wird es auch in Zukunft nie
sein.
Daniel Stock
Über sein Heimatgefühl, den Wein & das Leben
Zeit der Almabtriebe,
Feste & Veranstaltungen
Schmankerlfest in Finkenberg
04.08. und 22.08.2010 ab 15.00 Uhr
Fest der Genüsse - Bereits zum fünften Mal wer-
den Gaumenfreuden aus der Zillertaler Küche und
Keller serviert. Beim Schmankerlfest am romanti-
schen Dorfplatz in Finkenberg wird typische Haus-
mannskost wie Zillertaler Krapfen, Holzknecht-
krapfen, Melchermuas, Kiachl und viele Köstlich-
keiten aus unserer Heimat aufgetischt. Garniert
wird das Fest von der perfekten musikalischen
Umrahmung bei echter, urtümlicher Volksmusik.
Hey Mann! Open Air in Finkenberg
07.08.2010 – nicht vergessen! Mehr Infos Seite 4!
Family-Fackelwanderung
zum Tuxer Riesen
11.08. und 25.08.2010 ab 20.30 Uhr
Nächtliche Wanderung speziell für Familien! Gr
und Klein erleben zusammen eine mystische Reise
auf dem spannenden Weg zum Tuxer Riesen.
Internationaler Zillertaler Berglauf
22.08.2010
Seit über 15 Jahren ist der internationale Zil-
lertaler-Berglauf ein Höhepunkt im aktiven
Laufsportgeschehen des Raiffeisen-Sportklubs
Finkenberg. Dieses Jahr werden die Teil-
nehmer aus Hobbyläufern und Sportpro-
fis vor eine neue Herausforderung gestellt.
Die neue Rennstrecke mit einer Länge von 6,5
km verläuft von Finkenberg, Talstation Fin-
kenberger Almbahnen (850 m) bis zur Mit-
telstation am Penken ( 1.750 m) und wird si-
cherlich für einiges an Spannung sorgen!
Weitere Informationen und Anmeldung unter
www.rsk-finkenberg.com.
Schaf- und Haflinger Almabtrieb
11.09.2010 ab ca. 10.00 Uhr
Hunderte original „TIROLER BERGSCHAFE“ und
einige Pferde - meist original TIROLER HAFLIN-
GER“ müssen rund um das Almgelände zusam-
mengetrieben werden. Bereits in der frühen Mor-
gendämmerung des 11. Septembers, marschieren
die Züchter, Senner und Hirten mit ihrem impo-
santen Zug von Bergschafen und Pferden von der
„Berliner Hütte“ im Zemmgrund, los. Sie haben
einen 30 km langen Heimweg nach Finkenberg vor
sich. Beste Unterhaltung mit schmissiger Tanz-
musik und aktuellen Top-Hits garantieren DJ und
Live-Gruppen. Gaumenfreuden besonderer Art er-
leben Sie mit original Zillertaler Spezialitäten, die
am Bauernmarkt angeboten werden! Wer sich die-
sen Termin entgehen lässt, versäumt mit Sicher-
heit eine der größten „Schafschoaden“ (Scheren
der Schafe) im Zillertal.
Almabtrieb Finkenberg
24.09.2010 ab 10.00 Uhr
im Festgelände Dornau wie immer mit Schman-
kerln & Musik
Hintertuxer Oktoberfest mit Alm-
abtrieb,
24.09. und 25.09.2010
Grandiose Stimmung und gute Unterhaltung bei
Top Musikgruppen sind der Garant für ein ein-
maliges Fest in herrlicher Herbstkulisse. Der
Höhepunkt ist der Almabtrieb von der Bichlalm,
der zu einem der Schönsten in ganz Tirol zählt.
Freitag, 24.09.2010: 19.30 Uhr: Eröffnung des
Oktoberfestes mit dem Konzert der Bundesmu-
sikkapelle Tux; 20.30 Uhr: Tanz und Stimmung
mit den „Ursprung Buam aus dem Zillertal
Samstag, 25.09.2010: ab 10.30 Uhr: Hüttenspek-
takel auf der Bichlalm; 11.00 Uhr: Tuxer Bauern-
markt; 12.00 - 14.00 Uhr: Unterhaltung im Festzelt
mit dem „Zillertaler Local Sound“; 13.00 Uhr: Auf-
büscheln der Kühe bei der Bichlalm; 14.00 Uhr:
Eintreffen der Kühe im Festgelände; ab 15.00 Uhr:
Tanz und Unterhaltung im Festzelt mit den „Ziller-
taler Mandern“; ab 20.30 Uhr: Gute Stimmung und
Unterhaltung mit dem „Heimatland Quintett“
Feste feiern
wie sie fallen...
Sie möchten News & Events
per email erhalten?
Dann melden Sie sich bei
unserem Newsletter unter
www.sporthotel-stock.com
an oder klicken dort auf
unseren Eventkalender!
Die Höhenlage entscheidet! Von 1.500 m bis 3.250 m über dem Meer
warten 86 km traumhafte Naturschneeabfahrten!
Pulverschnee garantiert! Von Oktober bis Mai ist frischer Powder in
Hintertux zu Hause.
365 Tage im Jahr Ski- und Snowboardvergnügen!
Österreichs einziges Ganzjahresskigebiet!
Traumhafte Naturschneepisten! Wer einmal diese breiten Natur-
schneepisten probiert hat, will nie mehr was anderes!
Grandiose Panoramaaussichten! Unzählige 3.000er sind von der Pano-
ramaterrasse aus in einer Umdrehung zum Greifen nah!
Bestes Gletscherskigebiet weltweit! Bereits zum 2. Mal wurde diese
Auszeichnung vom Skiresort Service International Team verliehen!
Komfort auf höchster Stufe! Modernste Bahnen und Lifte befördern Sie
bergwärts!
Schneesicherheit mit Garantie! Mit jedem Zillertaler Superskipass wird
automatisch Schneegarantie verkauft!
Größtes Skigebiet im Zillertal!
Mehr als nur Skifahren! Auch abseits der Piste gibt’s so einiges zu ent-
decken. Natur Eis Palast, Spannagelhöhle, Winterwandern, Langlauf,
Rodelbahnen…
Sonne tanken auf höchsten Niveau! Nicht 1, nicht 2, nicht 3, sondern 4
Sonnenterrassen laden zum Genießen und Gletscherbräune tanken ein!
10 Gründe
für einen Besuch am
Hintertuxer Gletscher
zu jeder Jahreszeit
HEY MANN BAND
Hey Mann! Am Samstag, den
07. August 2010,
schallt der
launige Schlachtruf der Schür-
zenjäger endlich wieder über
die Finkenberger Wiesen. Die
Hey Mann! Band und ihre mu-
sikalischen Gäste laden zur
großen Sause unter freiem
Himmel ein – genau so, wie es
einst die Schürzenjäger und deren Freunde liebten!
Die Hey Mann! Band, das sind keine Geringeren als Alfred Eberharter,
Mitbegründer der Schürzenjäger, und sein Sohn „Alf“, der viele Tourne-
en der Schürzenjäger als Schlagzeuger begleitete. Ein fetziger Mix aus
brandneuen Alpen-Rock-Kompositionen (aktuelles Album „Dann packt
uns die Musik“) und natürlich den gefeierten Schürzenjäger-Klassikern
liefert den Soundtrack für eine unvergleichliche Alpen-Fete. Wenn neben
den Eberharters der Sänger und Gitarrist „Stevy“ Stefan Wilhelm, Gi-
tarrist Johannes Hintersteiner, Keyboarder Christof von Haniel (ebenfalls
ein Ex-Schürzenjäger), Bassist Andreas Marberger und E-Gitarrist Georg
Daviotis unter freiem Himmel zu einem Fest der Freundschaft aufspielen.
Als musikalische Gäste werden u. a. Schlagerstar und Hitparadenstürmer
GILBERT sowie Volxrock, die Grand-Prix-Finalisten 2009, für die Open Air-
Besucher in Finkenberg aufspielen. Das Supertalent Michael Hirte - „Der
Mann mit der Mundharmonika“ – begleitet die Hey Mann! Band als Gast-
musiker. Für humoristische Würze sorgt Lokal-Matador Franz „Kaiser“
Eberharter.
HADERLUMPEN
06. – 08. August 2010, Haderlum-
pen Open Air in Zell am Ziller
Anfang April des Jahres 1987 tra-
fen sich Peter Fankhauser und Vi-
tus Amor das erste Mal in gesel-
liger Runde, musizierten zusam-
men und beschlossen spontan eine Musikgruppe zu gründen. Nach eini-
ger Zeit stieß Reinhard Fankhauser, der Cousin von Peter, zu der Band,
die nach nur wenigen Proben am 6. Juni 1987 ihren ersten Auftritt als die
„Drei lustigen Zillertaler“ absolvierte. Kurze Zeit später entschlossen sich
die drei Sechzehnjährigen für einen Namenswechsel – die „Zillertaler Ha-
derlumpen“ waren geboren.
Dann ging es Schlag auf Schlag. Zahlreiche Festivals, TV Auftritte und Mu-
sikpreise folgten. Ein Höhepunkt der Karriere war der 3. Platz beim Grand
Prix der Volksmusik 2005.
Die Zillertaler Haderlumpen sind von Haus aus Frohnaturen, die ihr
Publikum lieben. Frei nach dem Motto „Der Star ist das Publikum“ sind
die Jungs das geblieben, was sie immer waren - Musiker mit Leib und
Seele.
4 | STOCKTIMES Nr. 2 | 2010
Heimat der Musik
Im Zillertal gibt es Musikgruppen wie Sand am Meer.
Hier stellen wir nur ein paar der Besten vor...
STOCKTIMES Nr. 2 | 2010 | 5
URSPRUNG BUAM
24. September 2010,
Hintertuxer Oktoberfest
Wen immer „Amors Pfeil
(neues Album) trifft, der wird
liebestrunken oder in un-
serem Fall gleich zweierlei:
liebestrunken und Ursprung
Buam-Fan. Mit ihrer urigen,
ehrlichen und kantigen Art sind die drei Musiker aus dem schönen Ziller-
tal unnachahmlich. Ihre treuen Fans lieben die drei Burschen genau so
wie sie sind, wollen sie nicht anders, sondern lieben genau diese handge-
machte Volksmusik, die in höchster Perfektion vorgetragen wird. Egal ob
Songs mit Augenzwinkern oder einfach nur partytaugliche Gassenhauer
- die Ursprung Buam verstehen ihr Handwerk bis ins kleinste Detail.
Der Auslöser für die große Popularität der Buam war der Sieg bei der
Volkstümlichen Hitparade“ im ORF 1998. Durch die ständig wachsende
Zahl an eingefleischten Fans erreichten sie in Österreich mittlerweile be-
reits 12 Goldene und einen Platin Tonträger. Im Jahr 2001 erhielten sie als
besondere Auszeichnung sogar den „Austria Music Award – Amadeus“ als
erfolgreichste volkstümliche Musikgruppe Österreichs.
DIE MAYRHOFNER
01. – 03. Oktober 2010,
Hooo Ruck Fest in Mayr-
hofen
Erwin Aschenwald ist Erz-
musikant, Poet, Komponist
und DAS Zillertaler Original.
Gemeinsam mit seinen Söh-
nen Erwin Aschenwald jun.
Michael Aschenwald und
Freunden Thomas Partl und
Thomas Rieser prägen die
Mayrhofner einen eigenen
Sound in der volkstümlichen
Musikszene.
Die Mayrhofner machen eine Musik die (leider) nur noch selten zu hören
ist. Ohne auf Radioformate zu schielen und eine billige Kopie anderer In-
terpreten abzugeben, gehen die Mayrhofner unbeirrt ihren eigenen musi-
kalischen Weg. Die Originalität im Sound und die geniale Einfachheit der
Texte, die oftmals auch „das Kind beim Namen nennen“, sind ihr Marken-
zeichen. Höhepunkt der Musikanten war der Musikantenstadl in Dubai.
„I bin a Zillertaler und schreib was i g`spür. Warum soll i über das Meer
singen, wenn i rundherum die schönsten Berg hab?“ So einfach bringt es
Erwin auf den Punkt. Das alles sind langfristige Garanten, dass die Mayr-
hofner weiterhin die Erfolgsleiter nach oben steigen. Alles ist echt.
Herbstdepression
das hebt die Stimmung
Sie sollten sich täglich mindestens eine Stunde
im Freien bewegen, damit der Mangel an Licht
wieder ausgeglichen wird. Das Tageslicht und
zB. auch das Solarium hat eine antidepressive
Wirkung auf Körper und Seele.
Achten Sie auf frische, vitaminreiche Kost. Be-
vorzugen Sie Nahrungsmittel, die Magnesium
enthalten. Hier sind besonders Bananen, Linsen,
Nüsse und Trockenfrüchte geeignet. Fettsäuren,
die in Seefischen wie Makrele und Hering sowie
pflanzlichen Ölen, vorkommen, wirken sich posi-
tiv auf die Laune aus. Den Stimmungsaufheller
Serotonin findet man in kohlenhydrathaltigen
Lebensmitteln wie Nudeln und Kartoffeln.
Hören Sie schöne Musik, lesen Sie gute Bücher,
sehen Sie lustige Filme, tanzen Sie, singen Sie
und lachen Sie soviel als möglich!
Wichtig ist auch viel Wasser zu trinken! Am bes-
ten vorher 5 – 7 Minuten abkochen und über den
Tag verteilt warm trinken. Das wirkt wie eine rei-
nigende Dusche von innen!
Kräftige Hühnersuppe wirkt Wunder!
Sie ist entzündungshemmend, hält die Schleim-
häute feucht und löst den Schleim, die Dämpfe
heißer Hühnerbrühe erhöhen zudem die Tempe-
ratur in den Atemwegen.
Vorbeugung gegen Erkältung
Die Erkältung ist die „Winterkrankheit“ schlecht-
hin. Einhergehend mit zB. Schnupfen, Halsschmer-
zen, Husten und Fieber ist die Erkältung lästig und
meist langwierig. Hier einige Tipps um sich gegen
das Kranksein zu wappnen:
* Räume nicht überhitzen und Luftbefeuchter ver-
wenden.
* wenn Angehörige oder Kollegen schon erkältet
sind, hilft es die Türklinken mit Desinfektions-
mittel (in der Apotheke erhältlich) abzuwischen
Tipps für die
Gesundheit
von Frau Stock
* öfters Hände waschen (die Zahl der Viren und
Bakterien wird deutlich vermindert)
* Essen Sie viel Obst! Vitamine (A, B, C und E) sind
Stimulanten des Immunsystems und fangen
schädliche freie Radikale ab.
* Spaziergänge bei jedem Wetter durchführen! Da-
bei auf passende, warme Kleidung achten, um
den Körper zu schützen. Außerdem ist es wich-
tig, warme, trockene Füße zu behalten.
* wichtig ist auch das seelische Gleichgewicht,
denn gestresste Menschen (ob im privaten oder
beruflichen Umfeld) sind anfälliger für Krankhei-
ten.
* Sauna und Infrarotkabine besuchen
... UND GENERELL EMPFEHLENS-
WERT FÜR DIE GESUNDHEIT VON
KÖRPER UND GEIST SIND EIN PAAR
ENTSPANNENDE WELLNESSTAGE IM
SPORTHOTEL STOCK ****s (-:
Barbara & Josef Stock mit Enkel David Luca
Herbstzeit - Beautyzeit
Die Bäume verlieren Ihre Blätter, alles verlang-
samt sich merklich. Ihre Haut beginnt trockener
zu werden und es ist Zeit die Pflege auf etwas
gehaltvollere Produkte umzustellen.
Gönnen Sie Ihrer Haut im Gesicht und am Kör-
per ein pflegendes Bergkristall-Peeling, Feuch-
tigkeits-Masken, Nachtkerzenöl- oder Ziegen-
butter-Packungen. Entspannen Sie Körper und
Geist mit herrlichen Massagen, so dass Ihr Sy-
stem der Jahreszeit bestens angepasst ist.
Vergessen Sie auch nicht unsere wohltuenden
Kräutertees zu trinken, so kann Ihr Körper ent-
giften und dankt es Ihnen mit Gesundheit und
Lebensfreude.
Jungbrunnen „Höhe“
durch positive Wirkung auf
Blutbild, Sauerstofftransport,
Blutzucker- und Blutfettstoff-
wechsel, Blutdruck- und Puls-
verhalten, Gewicht sowie den
mentalen Bereich!
Die Höhenlage entscheidet! Von 1.500 m bis 3.250 m über dem Meer
warten 86 km traumhafte Naturschneeabfahrten!
Pulverschnee garantiert! Von Oktober bis Mai ist frischer Powder in
Hintertux zu Hause.
365 Tage im Jahr Ski- und Snowboardvergnügen!
Österreichs einziges Ganzjahresskigebiet!
Traumhafte Naturschneepisten! Wer einmal diese breiten Natur-
schneepisten probiert hat, will nie mehr was anderes!
Grandiose Panoramaaussichten! Unzählige 3.000er sind von der Pano-
ramaterrasse aus in einer Umdrehung zum Greifen nah!
Bestes Gletscherskigebiet weltweit! Bereits zum 2. Mal wurde diese
Auszeichnung vom Skiresort Service International Team verliehen!
Komfort auf höchster Stufe! Modernste Bahnen und Lifte befördern Sie
bergwärts!
Schneesicherheit mit Garantie! Mit jedem Zillertaler Superskipass wird
automatisch Schneegarantie verkauft!
Größtes Skigebiet im Zillertal!
Mehr als nur Skifahren! Auch abseits der Piste gibt’s so einiges zu ent-
decken. Natur Eis Palast, Spannagelhöhle, Winterwandern, Langlauf,
Rodelbahnen…
Sonne tanken auf höchsten Niveau! Nicht 1, nicht 2, nicht 3, sondern 4
Sonnenterrassen laden zum Genießen und Gletscherbräune tanken ein!
10 Gründe
für einen Besuch am
Hintertuxer Gletscher
zu jeder Jahreszeit
HEY MANN BAND
Hey Mann! Am Samstag, den
07. August 2010,
schallt der
launige Schlachtruf der Schür-
zenjäger endlich wieder über
die Finkenberger Wiesen. Die
Hey Mann! Band und ihre mu-
sikalischen Gäste laden zur
großen Sause unter freiem
Himmel ein – genau so, wie es
einst die Schürzenjäger und deren Freunde liebten!
Die Hey Mann! Band, das sind keine Geringeren als Alfred Eberharter,
Mitbegründer der Schürzenjäger, und sein Sohn „Alf“, der viele Tourne-
en der Schürzenjäger als Schlagzeuger begleitete. Ein fetziger Mix aus
brandneuen Alpen-Rock-Kompositionen (aktuelles Album „Dann packt
uns die Musik“) und natürlich den gefeierten Schürzenjäger-Klassikern
liefert den Soundtrack für eine unvergleichliche Alpen-Fete. Wenn neben
den Eberharters der Sänger und Gitarrist „Stevy“ Stefan Wilhelm, Gi-
tarrist Johannes Hintersteiner, Keyboarder Christof von Haniel (ebenfalls
ein Ex-Schürzenjäger), Bassist Andreas Marberger und E-Gitarrist Georg
Daviotis unter freiem Himmel zu einem Fest der Freundschaft aufspielen.
Als musikalische Gäste werden u. a. Schlagerstar und Hitparadenstürmer
GILBERT sowie Volxrock, die Grand-Prix-Finalisten 2009, für die Open Air-
Besucher in Finkenberg aufspielen. Das Supertalent Michael Hirte - „Der
Mann mit der Mundharmonika“ – begleitet die Hey Mann! Band als Gast-
musiker. Für humoristische Würze sorgt Lokal-Matador Franz „Kaiser“
Eberharter.
HADERLUMPEN
06. – 08. August 2010, Haderlum-
pen Open Air in Zell am Ziller
Anfang April des Jahres 1987 tra-
fen sich Peter Fankhauser und Vi-
tus Amor das erste Mal in gesel-
liger Runde, musizierten zusam-
men und beschlossen spontan eine Musikgruppe zu gründen. Nach eini-
ger Zeit stieß Reinhard Fankhauser, der Cousin von Peter, zu der Band,
die nach nur wenigen Proben am 6. Juni 1987 ihren ersten Auftritt als die
„Drei lustigen Zillertaler“ absolvierte. Kurze Zeit später entschlossen sich
die drei Sechzehnjährigen für einen Namenswechsel – die „Zillertaler Ha-
derlumpen“ waren geboren.
Dann ging es Schlag auf Schlag. Zahlreiche Festivals, TV Auftritte und Mu-
sikpreise folgten. Ein Höhepunkt der Karriere war der 3. Platz beim Grand
Prix der Volksmusik 2005.
Die Zillertaler Haderlumpen sind von Haus aus Frohnaturen, die ihr
Publikum lieben. Frei nach dem Motto „Der Star ist das Publikum“ sind
die Jungs das geblieben, was sie immer waren - Musiker mit Leib und
Seele.
4 | STOCKTIMES Nr. 2 | 2010
Heimat der Musik
Im Zillertal gibt es Musikgruppen wie Sand am Meer.
Hier stellen wir nur ein paar der Besten vor...
STOCKTIMES Nr. 2 | 2010 | 5
URSPRUNG BUAM
24. September 2010,
Hintertuxer Oktoberfest
Wen immer „Amors Pfeil
(neues Album) trifft, der wird
liebestrunken oder in un-
serem Fall gleich zweierlei:
liebestrunken und Ursprung
Buam-Fan. Mit ihrer urigen,
ehrlichen und kantigen Art sind die drei Musiker aus dem schönen Ziller-
tal unnachahmlich. Ihre treuen Fans lieben die drei Burschen genau so
wie sie sind, wollen sie nicht anders, sondern lieben genau diese handge-
machte Volksmusik, die in höchster Perfektion vorgetragen wird. Egal ob
Songs mit Augenzwinkern oder einfach nur partytaugliche Gassenhauer
- die Ursprung Buam verstehen ihr Handwerk bis ins kleinste Detail.
Der Auslöser für die große Popularität der Buam war der Sieg bei der
Volkstümlichen Hitparade“ im ORF 1998. Durch die ständig wachsende
Zahl an eingefleischten Fans erreichten sie in Österreich mittlerweile be-
reits 12 Goldene und einen Platin Tonträger. Im Jahr 2001 erhielten sie als
besondere Auszeichnung sogar den „Austria Music Award – Amadeus“ als
erfolgreichste volkstümliche Musikgruppe Österreichs.
DIE MAYRHOFNER
01. – 03. Oktober 2010,
Hooo Ruck Fest in Mayr-
hofen
Erwin Aschenwald ist Erz-
musikant, Poet, Komponist
und DAS Zillertaler Original.
Gemeinsam mit seinen Söh-
nen Erwin Aschenwald jun.
Michael Aschenwald und
Freunden Thomas Partl und
Thomas Rieser prägen die
Mayrhofner einen eigenen
Sound in der volkstümlichen
Musikszene.
Die Mayrhofner machen eine Musik die (leider) nur noch selten zu hören
ist. Ohne auf Radioformate zu schielen und eine billige Kopie anderer In-
terpreten abzugeben, gehen die Mayrhofner unbeirrt ihren eigenen musi-
kalischen Weg. Die Originalität im Sound und die geniale Einfachheit der
Texte, die oftmals auch „das Kind beim Namen nennen“, sind ihr Marken-
zeichen. Höhepunkt der Musikanten war der Musikantenstadl in Dubai.
„I bin a Zillertaler und schreib was i g`spür. Warum soll i über das Meer
singen, wenn i rundherum die schönsten Berg hab?“ So einfach bringt es
Erwin auf den Punkt. Das alles sind langfristige Garanten, dass die Mayr-
hofner weiterhin die Erfolgsleiter nach oben steigen. Alles ist echt.
Herbstdepression
das hebt die Stimmung
Sie sollten sich täglich mindestens eine Stunde
im Freien bewegen, damit der Mangel an Licht
wieder ausgeglichen wird. Das Tageslicht und
zB. auch das Solarium hat eine antidepressive
Wirkung auf Körper und Seele.
Achten Sie auf frische, vitaminreiche Kost. Be-
vorzugen Sie Nahrungsmittel, die Magnesium
enthalten. Hier sind besonders Bananen, Linsen,
Nüsse und Trockenfrüchte geeignet. Fettsäuren,
die in Seefischen wie Makrele und Hering sowie
pflanzlichen Ölen, vorkommen, wirken sich posi-
tiv auf die Laune aus. Den Stimmungsaufheller
Serotonin findet man in kohlenhydrathaltigen
Lebensmitteln wie Nudeln und Kartoffeln.
Hören Sie schöne Musik, lesen Sie gute Bücher,
sehen Sie lustige Filme, tanzen Sie, singen Sie
und lachen Sie soviel als möglich!
Wichtig ist auch viel Wasser zu trinken! Am bes-
ten vorher 5 – 7 Minuten abkochen und über den
Tag verteilt warm trinken. Das wirkt wie eine rei-
nigende Dusche von innen!
Kräftige Hühnersuppe wirkt Wunder!
Sie ist entzündungshemmend, hält die Schleim-
häute feucht und löst den Schleim, die Dämpfe
heißer Hühnerbrühe erhöhen zudem die Tempe-
ratur in den Atemwegen.
Vorbeugung gegen Erkältung
Die Erkältung ist die „Winterkrankheit“ schlecht-
hin. Einhergehend mit zB. Schnupfen, Halsschmer-
zen, Husten und Fieber ist die Erkältung lästig und
meist langwierig. Hier einige Tipps um sich gegen
das Kranksein zu wappnen:
* Räume nicht überhitzen und Luftbefeuchter ver-
wenden.
* wenn Angehörige oder Kollegen schon erkältet
sind, hilft es die Türklinken mit Desinfektions-
mittel (in der Apotheke erhältlich) abzuwischen
Tipps für die
Gesundheit
von Frau Stock
* öfters Hände waschen (die Zahl der Viren und
Bakterien wird deutlich vermindert)
* Essen Sie viel Obst! Vitamine (A, B, C und E) sind
Stimulanten des Immunsystems und fangen
schädliche freie Radikale ab.
* Spaziergänge bei jedem Wetter durchführen! Da-
bei auf passende, warme Kleidung achten, um
den Körper zu schützen. Außerdem ist es wich-
tig, warme, trockene Füße zu behalten.
* wichtig ist auch das seelische Gleichgewicht,
denn gestresste Menschen (ob im privaten oder
beruflichen Umfeld) sind anfälliger für Krankhei-
ten.
* Sauna und Infrarotkabine besuchen
... UND GENERELL EMPFEHLENS-
WERT FÜR DIE GESUNDHEIT VON
KÖRPER UND GEIST SIND EIN PAAR
ENTSPANNENDE WELLNESSTAGE IM
SPORTHOTEL STOCK ****s (-:
Barbara & Josef Stock mit Enkel David Luca
Herbstzeit - Beautyzeit
Die Bäume verlieren Ihre Blätter, alles verlang-
samt sich merklich. Ihre Haut beginnt trockener
zu werden und es ist Zeit die Pflege auf etwas
gehaltvollere Produkte umzustellen.
Gönnen Sie Ihrer Haut im Gesicht und am Kör-
per ein pflegendes Bergkristall-Peeling, Feuch-
tigkeits-Masken, Nachtkerzenöl- oder Ziegen-
butter-Packungen. Entspannen Sie Körper und
Geist mit herrlichen Massagen, so dass Ihr Sy-
stem der Jahreszeit bestens angepasst ist.
Vergessen Sie auch nicht unsere wohltuenden
Kräutertees zu trinken, so kann Ihr Körper ent-
giften und dankt es Ihnen mit Gesundheit und
Lebensfreude.
Jungbrunnen „Höhe“
durch positive Wirkung auf
Blutbild, Sauerstofftransport,
Blutzucker- und Blutfettstoff-
wechsel, Blutdruck- und Puls-
verhalten, Gewicht sowie den
mentalen Bereich!
70/30 - das sportliche Ent-
spannungspaket vom Stock
So, 22.08. - So, 03.10.2010
Das besondere Paket für alle Gäste, die sich hauptsächlich in
unserer Wellness- und Beautyabteilung verwöhnen lassen, jedoch
auf eine sportliche Betätigung nicht verzichten möchten.
3 ÜN ab 429,00 | 5 ÜN ab 715,00
(pro Person und Aufenthalt im Doppelzimmer „Zillertal“)
Das 70/30-Paket vom Stock inkludiert:
+ 1 Gutschein in Wert von E 40,00 (pro erwachsene Person),
einzulösen für wohltuende Behandlungen in unserer
Wellnessabteilung und + bei 5 Übernachtungen profitieren Sie von
einem kostenlosen Zimmerupgrade in ein + Komfortdoppelzimmer
od. eine schöne Suite. + geführte Wander- und Biketouren mit
unserem Guide Kurt; + Fitnessprogramm und Entspannungstechniken
mit Nina
sowie die Wellness-Verwöhnpension, allen Stock Inklusivleistungen
und freier Zutritt zur 4000m² Stock SPA Landschaft.
Zusätzlich bietet das Zillertal viele Möglichkeiten für Sportbegeisterte,
wie Klettern, Canyoning und Rafting, die im Hotel Stock buchbar sind.
Für Kulturbegeisterte organisieren wir Ausflüge in die Swarovski
Kristallwelten oder den Natur Eis Palast am Hintertuxer Gletscher.
Auch Traditionelles bietet der Spätsommer in Finkenberg, wie zB.
Beispiel das Schmankerlfest und der Internationale Zillertal-Berglauf
Tux-Finkenberg am 22. August.
Wunschpaket
So, 15.08. - Sa, 04.12.2010
4 oder 5 Übernachtungen inkl.
5 Beauty- bzw. Relaxbehandlungen nach Wahl!
ab
811,00 (pro Person)
Herbst beim Stock
So, 22.08. - So, 31.10.2010
5 oder 7 Übernachtungen inkl. 1 Steinölbad
und 1 Teilmassage
ab
715,00 (pro Person)
Woche des Herzens
mit Karina Wagner
So, 17.10. - Sa, 23.10.2010
So, 28.11. - Sa, 04.12.2010
6 Übernachtungen (auch nur 3 oder
4 Tage möglich) inkl. Workshops,
Medidation, Tai Chi, Yoga, uvm.
6 ÜN ab
858,00 (pro Person)
Weinwoche
So, 14.11. - Fr, 19.11.2010
5 Übernachtungen inkl. Speisen- &
Weinworkshops, Tastings, Weinaufguss,
Galanacht, internationalen Top Winzern &
prominenten Gästen.
ab
875,00 (pro Person)
6 | STOCKTIMES Nr. 2 | 2010
Herbstliche
Angebote
für perfekten
Verwöhn-
genuss
STOCKTIMES Nr. 2 | 2010 | 7
150 Gramm Asmonte Käse
80 Gramm Butter
1 Liter Gemüsebrühe
300 Gramm Gerste
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Stück Zwiebel (mittelgroß)
4 Scheibenrbis
1 Bund Rucola
Mehl, Eier, Brösel mit gehackten Kür-
biskernen zum Panieren
Gerste zwei Stunden in Wasser einwei-
chen. Zwiebel fein hacken und in 40 g
Butter andünsten, abgetropfte Gerste
dazugeben, kurz anschwitzen und mit
Gemüsesuppe aufgießen und weich ko-
chen. Sobald die Gerste weich ist, die
restliche Butter und den geriebenen
Käse unterziehen. Mit Salz und Pfeffer
abschmecken, 2 Minuten zugedeckt ru-
hen lassen und anschließend reservie-
ren. Kürbisscheiben in Mehl, Eiern und
Brösel panieren und im Butterschmalz
goldbraun backen, mit ein paar Kür-
biskernöltropfen und Rucola auf dem
Gerstenrisotto anrichten!
Gutes Gelingen,
wünscht Küchenchef Jan
mit seinem Team
Aus der
Stock Wellnessküche
Herbstlicher Gourmetgenuss mit heimischen Produkten
Risotto von der Gerste mit gebackenem Kürbis und Rucola
Was fasziniert Dich an den Zillertaler Bergen?
Es ist die wunderschöne und frische Natur mit
den vielen Wandermöglichkeiten. Bei einer Wan-
derung begegnet man auch vielen Tieren, wel-
chen man wirklich ansieht wie glücklich und frei
sie hier sind. Es ist auch unvorstellbar, wieviele
Kräuter und Pflanzen in unseren Bergen wach-
sen und was man daraus gewinnen kann. Seien
es zB. heilende Cremen und Öle oder gesunde
Schnäpse! Man kann sich kaum vorstellen, wie-
viel Kraft einem die Natur hier gibt und was sie
alles zu bieten hat.
Was sind deine 2 schönsten Touren?
Es gibt im hinteren Zillertal mit seinen 9 Gründen
und 3 Stauseen wahnsinnig viele Möglichkeiten
mit zahlreichen Hütten und wunderschönen Plät-
zen zum Verweilen, Entspannen und Genießen.
Am liebsten aber zeige ich meinen Gästen die
Greizer Hütte mit dem Ausblick zum Gletscher
und der Wanderung durch das wilde Tal. Sehr oft
sehen wir dort Gemsen und Steinböcke.
Das „Pfitscher Joch“ mit dem Übergang nach
Südtirol würde ich auch als eine meiner schöns-
ten Touren beschreiben.
Auf alle Fälle aber richte ich mich nach den Wün-
schen der Gäste.
Was ist das außergewöhnlichste Erlebnis in den
Bergen mit unseren Gästen?
Es gibt viele außergewöhnliche Erlebnisse, wie
zB. einen Steinbock oder einen Adler in freier Na-
tur zu sehen. Zudem kommen noch die gemütli-
chen und lustigen Nachmittage und Abende mit
unseren Gästen auf den Hütten und Almen.
Der Hintertuxer Gletscher ist gerade im Sommer
sehens- und begehenswert. Man kann nicht nur
Skifahren sondern auch tolle Schneewanderun-
gen und eine Besichtigung der Eishöhle machen.
Wer lieber relaxt kann sich auf der Panoramter-
rasse auf 3.000m in die Sonne legen.
Das tollste Highlight im Sommer ist und bleibt
aber der BERGBRUNCH auf der Grubenalm. 1x
wöchentlich (je nach Wetter) wandert ein Mitglied
der Familie Stock mit unseren Gästen zu einem
unvergesslichen Erlebnis bei einem majestäti-
schem Bergpanorama, schwungvoller Musik und
heimischen Schmankerln!
Leben in der Stadt? Kannst du dir das vorstel-
len?
Absolut nicht! Wenn ich mir vorstelle in welcher
Hektik und mit welchem Stress die Leute dort
umgehen müssen, bin ich sehr froh in einer schö-
nen ländlichen Gegend wie im Zillertal zu sein.
Die Berge und die Natur bieten einem sehr vie-
le Möglichkeiten dem „Alltag“ zu entfliehen und
neue Energie zu tanken. Ausserdem bin ich lei-
denschaftlicher Biker und die Routen hier sind
von einer sensationellen Vielfalt!
Wanderguide
Kurt berichtet
über die heimischen Berge
Die Bewertungsplattform Holidaycheck ist mittler-
weile jedem Urlauber ein Begriff. Hier kann man
sich die offenen Meinungen von Gästen ansehen,
die bereits einen Aufenthalt in unserem Haus ge-
niessen durften und natürlich auch die passenden
Bilder dazu! Hier ein kleiner Auszug ....
Von Diethelm:
Warum wir schon zum 28. Mal hier waren? Wir
kennen sehr viele Hotels auf der Welt, keines
hat aber die Klasse wie dieses. Die familiäre At-
mosphäre des Hotels wird von der Familie Stock
vorgelebt. Hier stimmt einfach alles, die Freund-
lichkeit, die hochwertigen Zimmer, das sehr gute
Essen verbunden mit hochwertigen Weinen, der
Sauna- und Poolbereich und natürlich die traum-
hafte Landschaft.
Von Christian:
Obwohl ich in sehr vielen unterschiedlichen hoch-
klassigen Hotels verkehre, ist das Hotel Stock zu-
sammen mit einem anderen mit Abstand die Num-
mer eins. Sowohl die Gastronomie, der Service als
auch die Räumlichkeiten sind Spitzenklasse!
Von Charlotte:
Das Hotel ist ein Traum den man erleben muss
- wunderschön für Wanderungen und besonders
Wellness - ich komme sehr gern 4 oder 5 mal pro
Jahr. Wenn man Stock entdeckt hat, braucht man
nicht mehr zu suchen.
Das sagen
unsere Gäste...
Ein herzliches Dankeschön!
Bei allen Angeboten
erhalten Sie die Wellness
Verwöhnpension und alle
Stock Inklusivleistungen.
Nähere Infos unter
www.sporthotel-stock.com
oder unter
T +43 5285 6775
Mountainbike
& Klettern
im Zillertal
BIKEN
Sportlich oder gemütlich – auf jeden Fall aktiv!
Über 800 km ausgebaute Bike- und Radrouten laden
ein, das unverwechselbare Bergpanorama des Ziller-
tals mit seinen 55 Dreitausendern aus dem Sattel zu
erleben. Dabei haben Sie die Wahl zwischen sportlich
engagierten Bike-Touren mit bis zu 30.000 überwun-
denen Höhenmetern und regenerativen Fitness-Tou-
ren in Kombination mit komfortablem Rad- Trans-
port durch die Bergbahnen bzw. die Zillertalbahn.
Ideal für Rennradfahrer sind die bekannten Alpenstra-
ßen – die Zillertaler Höhenstraße, die Wege in die Sei-
tentäler des Tals bzw. als Fitness-Test die Überquerung
des Gerlospasses nach Salzburg. Für Familien steht
der breite, sonnige Talboden als ruhiger Radweg zur
Verfügung. Und nachdem das Fahren ja bekanntlich
nur der halbe Spaß ist, laden mehr als 130 Hütten zum
Genuss der beliebten Zillertaler Naturprodukte ein.
Die Fakten auf einen Blick: 214 km blaue Routen / 274
km rote Routen / 336 km schwarze Routen / 27.285
Höhenmeter, 8 Bergbahnen mit Bike-Transport
KLETTERN
Hautnahe Berührung mit dem Fels
Das Zillertal als eines der beliebtesten Klettergebie-
te Europas bietet Klettersteige und Routen in allen
Schwierigkeitsgraden umgeben von einer atembe-
raubenden Naturkulisse. Das umfangreiche Angebot
wird ständig erweitert vom leichten Klettersteig für
Kinder bis hin zu schwierigen, überhängenden Routen
– jeder kommt im Zillertal auf seine Kosten.
Klettersteige: Mayrhofen – Zimmereben und Huterla-
ner / Ginzling Nasenwand / Hainzenberg Gerlos-
steinwand / Hintertux – Spannagel
Sportklettern: Mayrhofen, Schwendau, Ginzling, Zil-
lergrund, Penken uvm.
Familien
Kinder
Jugendliche
Top Angebote mit ganztägiger
professioneller Kinderbetreu-
ung mit abwechslungsreichem
Programm und cooler Jugend-
action
Stock’s Familien Highlight
(gültig ab 5 Übernachtungen)
Sa, 14.08. – Sa, 09.10.2010 und
Sa, 13.10. – Sa, 04.12.2010
Kinder im Zimmer oder in der
Suite der Eltern (2 Erw.) schla-
fend (mit Zustellbett oder aus-
ziehbarer Couch in der Kategorie
1) urlauben bis zum 14. Lebens-
jahr KOSTENLOS!
In den Zeiten von Sa, 09.10. – Sa,
23.10.2010 gilt dasselbe Angebot:
Kinder von 0 9 Jahre urlauben
KOSTENLOS!
Familien XXL
(gültig ab 3 Übernachtungen)
So, 22.08. – Do, 30.09.2010
Kinder im Zimmer oder in der
Suite der Eltern schlafend (m.
Zustellbett oder ausziehbarer
Couch) urlauben bis 14 Jahre
KOSTENLOS!
TIPP! Family-Fackelwanderung
zum Tuxer Riesen
11.08. und 25.08.2010
ab 20.30 Uhr
Nächtliche Wanderung speziell
für Familien! Groß und Klein er-
leben zusammen eine mystische
Reise auf dem spannenden Weg
zum Tuxer Riesen.
70/30 - das sportliche Ent-
spannungspaket vom Stock
So, 22.08. - So, 03.10.2010
Das besondere Paket für alle Gäste, die sich hauptsächlich in
unserer Wellness- und Beautyabteilung verwöhnen lassen, jedoch
auf eine sportliche Betätigung nicht verzichten möchten.
3 ÜN ab 429,00 | 5 ÜN ab 715,00
(pro Person und Aufenthalt im Doppelzimmer „Zillertal“)
Das 70/30-Paket vom Stock inkludiert:
+ 1 Gutschein in Wert von E 40,00 (pro erwachsene Person),
einzulösen für wohltuende Behandlungen in unserer
Wellnessabteilung und + bei 5 Übernachtungen profitieren Sie von
einem kostenlosen Zimmerupgrade in ein + Komfortdoppelzimmer
od. eine schöne Suite. + geführte Wander- und Biketouren mit
unserem Guide Kurt; + Fitnessprogramm und Entspannungstechniken
mit Nina
sowie die Wellness-Verwöhnpension, allen Stock Inklusivleistungen
und freier Zutritt zur 4000m² Stock SPA Landschaft.
Zusätzlich bietet das Zillertal viele Möglichkeiten für Sportbegeisterte,
wie Klettern, Canyoning und Rafting, die im Hotel Stock buchbar sind.
Für Kulturbegeisterte organisieren wir Ausflüge in die Swarovski
Kristallwelten oder den Natur Eis Palast am Hintertuxer Gletscher.
Auch Traditionelles bietet der Spätsommer in Finkenberg, wie zB.
Beispiel das Schmankerlfest und der Internationale Zillertal-Berglauf
Tux-Finkenberg am 22. August.
Wunschpaket
So, 15.08. - Sa, 04.12.2010
4 oder 5 Übernachtungen inkl.
5 Beauty- bzw. Relaxbehandlungen nach Wahl!
ab
811,00 (pro Person)
Herbst beim Stock
So, 22.08. - So, 31.10.2010
5 oder 7 Übernachtungen inkl. 1 Steinölbad
und 1 Teilmassage
ab
715,00 (pro Person)
Woche des Herzens
mit Karina Wagner
So, 17.10. - Sa, 23.10.2010
So, 28.11. - Sa, 04.12.2010
6 Übernachtungen (auch nur 3 oder
4 Tage möglich) inkl. Workshops,
Medidation, Tai Chi, Yoga, uvm.
6 ÜN ab
858,00 (pro Person)
Weinwoche
So, 14.11. - Fr, 19.11.2010
5 Übernachtungen inkl. Speisen- &
Weinworkshops, Tastings, Weinaufguss,
Galanacht, internationalen Top Winzern &
prominenten Gästen.
ab
875,00 (pro Person)
6 | STOCKTIMES Nr. 2 | 2010
Herbstliche
Angebote
für perfekten
Verwöhn-
genuss
STOCKTIMES Nr. 2 | 2010 | 7
150 Gramm Asmonte Käse
80 Gramm Butter
1 Liter Gemüsebrühe
300 Gramm Gerste
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Stück Zwiebel (mittelgroß)
4 Scheibenrbis
1 Bund Rucola
Mehl, Eier, Brösel mit gehackten Kür-
biskernen zum Panieren
Gerste zwei Stunden in Wasser einwei-
chen. Zwiebel fein hacken und in 40 g
Butter andünsten, abgetropfte Gerste
dazugeben, kurz anschwitzen und mit
Gemüsesuppe aufgießen und weich ko-
chen. Sobald die Gerste weich ist, die
restliche Butter und den geriebenen
Käse unterziehen. Mit Salz und Pfeffer
abschmecken, 2 Minuten zugedeckt ru-
hen lassen und anschließend reservie-
ren. Kürbisscheiben in Mehl, Eiern und
Brösel panieren und im Butterschmalz
goldbraun backen, mit ein paar Kür-
biskernöltropfen und Rucola auf dem
Gerstenrisotto anrichten!
Gutes Gelingen,
wünscht Küchenchef Jan
mit seinem Team
Aus der
Stock Wellnessküche
Herbstlicher Gourmetgenuss mit heimischen Produkten
Risotto von der Gerste mit gebackenem Kürbis und Rucola
Was fasziniert Dich an den Zillertaler Bergen?
Es ist die wunderschöne und frische Natur mit
den vielen Wandermöglichkeiten. Bei einer Wan-
derung begegnet man auch vielen Tieren, wel-
chen man wirklich ansieht wie glücklich und frei
sie hier sind. Es ist auch unvorstellbar, wieviele
Kräuter und Pflanzen in unseren Bergen wach-
sen und was man daraus gewinnen kann. Seien
es zB. heilende Cremen und Öle oder gesunde
Schnäpse! Man kann sich kaum vorstellen, wie-
viel Kraft einem die Natur hier gibt und was sie
alles zu bieten hat.
Was sind deine 2 schönsten Touren?
Es gibt im hinteren Zillertal mit seinen 9 Gründen
und 3 Stauseen wahnsinnig viele Möglichkeiten
mit zahlreichen Hütten und wunderschönen Plät-
zen zum Verweilen, Entspannen und Genießen.
Am liebsten aber zeige ich meinen Gästen die
Greizer Hütte mit dem Ausblick zum Gletscher
und der Wanderung durch das wilde Tal. Sehr oft
sehen wir dort Gemsen und Steinböcke.
Das „Pfitscher Joch“ mit dem Übergang nach
Südtirol würde ich auch als eine meiner schöns-
ten Touren beschreiben.
Auf alle Fälle aber richte ich mich nach den Wün-
schen der Gäste.
Was ist das außergewöhnlichste Erlebnis in den
Bergen mit unseren Gästen?
Es gibt viele außergewöhnliche Erlebnisse, wie
zB. einen Steinbock oder einen Adler in freier Na-
tur zu sehen. Zudem kommen noch die gemütli-
chen und lustigen Nachmittage und Abende mit
unseren Gästen auf den Hütten und Almen.
Der Hintertuxer Gletscher ist gerade im Sommer
sehens- und begehenswert. Man kann nicht nur
Skifahren sondern auch tolle Schneewanderun-
gen und eine Besichtigung der Eishöhle machen.
Wer lieber relaxt kann sich auf der Panoramter-
rasse auf 3.000m in die Sonne legen.
Das tollste Highlight im Sommer ist und bleibt
aber der BERGBRUNCH auf der Grubenalm. 1x
wöchentlich (je nach Wetter) wandert ein Mitglied
der Familie Stock mit unseren Gästen zu einem
unvergesslichen Erlebnis bei einem majestäti-
schem Bergpanorama, schwungvoller Musik und
heimischen Schmankerln!
Leben in der Stadt? Kannst du dir das vorstel-
len?
Absolut nicht! Wenn ich mir vorstelle in welcher
Hektik und mit welchem Stress die Leute dort
umgehen müssen, bin ich sehr froh in einer schö-
nen ländlichen Gegend wie im Zillertal zu sein.
Die Berge und die Natur bieten einem sehr vie-
le Möglichkeiten dem „Alltag“ zu entfliehen und
neue Energie zu tanken. Ausserdem bin ich lei-
denschaftlicher Biker und die Routen hier sind
von einer sensationellen Vielfalt!
Wanderguide
Kurt berichtet
über die heimischen Berge
Die Bewertungsplattform Holidaycheck ist mittler-
weile jedem Urlauber ein Begriff. Hier kann man
sich die offenen Meinungen von Gästen ansehen,
die bereits einen Aufenthalt in unserem Haus ge-
niessen durften und natürlich auch die passenden
Bilder dazu! Hier ein kleiner Auszug ....
Von Diethelm:
Warum wir schon zum 28. Mal hier waren? Wir
kennen sehr viele Hotels auf der Welt, keines
hat aber die Klasse wie dieses. Die familiäre At-
mosphäre des Hotels wird von der Familie Stock
vorgelebt. Hier stimmt einfach alles, die Freund-
lichkeit, die hochwertigen Zimmer, das sehr gute
Essen verbunden mit hochwertigen Weinen, der
Sauna- und Poolbereich und natürlich die traum-
hafte Landschaft.
Von Christian:
Obwohl ich in sehr vielen unterschiedlichen hoch-
klassigen Hotels verkehre, ist das Hotel Stock zu-
sammen mit einem anderen mit Abstand die Num-
mer eins. Sowohl die Gastronomie, der Service als
auch die Räumlichkeiten sind Spitzenklasse!
Von Charlotte:
Das Hotel ist ein Traum den man erleben muss
- wunderschön für Wanderungen und besonders
Wellness - ich komme sehr gern 4 oder 5 mal pro
Jahr. Wenn man Stock entdeckt hat, braucht man
nicht mehr zu suchen.
Das sagen
unsere Gäste...
Ein herzliches Dankeschön!
Bei allen Angeboten
erhalten Sie die Wellness
Verwöhnpension und alle
Stock Inklusivleistungen.
Nähere Infos unter
www.sporthotel-stock.com
oder unter
T +43 5285 6775
Mountainbike
& Klettern
im Zillertal
BIKEN
Sportlich oder gemütlich – auf jeden Fall aktiv!
Über 800 km ausgebaute Bike- und Radrouten laden
ein, das unverwechselbare Bergpanorama des Ziller-
tals mit seinen 55 Dreitausendern aus dem Sattel zu
erleben. Dabei haben Sie die Wahl zwischen sportlich
engagierten Bike-Touren mit bis zu 30.000 überwun-
denen Höhenmetern und regenerativen Fitness-Tou-
ren in Kombination mit komfortablem Rad- Trans-
port durch die Bergbahnen bzw. die Zillertalbahn.
Ideal für Rennradfahrer sind die bekannten Alpenstra-
ßen – die Zillertaler Höhenstraße, die Wege in die Sei-
tentäler des Tals bzw. als Fitness-Test die Überquerung
des Gerlospasses nach Salzburg. Für Familien steht
der breite, sonnige Talboden als ruhiger Radweg zur
Verfügung. Und nachdem das Fahren ja bekanntlich
nur der halbe Spaß ist, laden mehr als 130 Hütten zum
Genuss der beliebten Zillertaler Naturprodukte ein.
Die Fakten auf einen Blick: 214 km blaue Routen / 274
km rote Routen / 336 km schwarze Routen / 27.285
Höhenmeter, 8 Bergbahnen mit Bike-Transport
KLETTERN
Hautnahe Berührung mit dem Fels
Das Zillertal als eines der beliebtesten Klettergebie-
te Europas bietet Klettersteige und Routen in allen
Schwierigkeitsgraden umgeben von einer atembe-
raubenden Naturkulisse. Das umfangreiche Angebot
wird ständig erweitert vom leichten Klettersteig für
Kinder bis hin zu schwierigen, überhängenden Routen
– jeder kommt im Zillertal auf seine Kosten.
Klettersteige: Mayrhofen – Zimmereben und Huterla-
ner / Ginzling Nasenwand / Hainzenberg Gerlos-
steinwand / Hintertux – Spannagel
Sportklettern: Mayrhofen, Schwendau, Ginzling, Zil-
lergrund, Penken uvm.
Familien
Kinder
Jugendliche
Top Angebote mit ganztägiger
professioneller Kinderbetreu-
ung mit abwechslungsreichem
Programm und cooler Jugend-
action
Stock’s Familien Highlight
(gültig ab 5 Übernachtungen)
Sa, 14.08. – Sa, 09.10.2010 und
Sa, 13.10. – Sa, 04.12.2010
Kinder im Zimmer oder in der
Suite der Eltern (2 Erw.) schla-
fend (mit Zustellbett oder aus-
ziehbarer Couch in der Kategorie
1) urlauben bis zum 14. Lebens-
jahr KOSTENLOS!
In den Zeiten von Sa, 09.10. – Sa,
23.10.2010 gilt dasselbe Angebot:
Kinder von 0 9 Jahre urlauben
KOSTENLOS!
Familien XXL
(gültig ab 3 Übernachtungen)
So, 22.08. – Do, 30.09.2010
Kinder im Zimmer oder in der
Suite der Eltern schlafend (m.
Zustellbett oder ausziehbarer
Couch) urlauben bis 14 Jahre
KOSTENLOS!
TIPP! Family-Fackelwanderung
zum Tuxer Riesen
11.08. und 25.08.2010
ab 20.30 Uhr
Nächtliche Wanderung speziell
für Familien! Groß und Klein er-
leben zusammen eine mystische
Reise auf dem spannenden Weg
zum Tuxer Riesen.